Valentina Pini

curiosity killed the cat

16.08.2020 — 20.09.2020

curiosity killed the cat Ausstellung Kunsthalle Arbon

Bei den Skulpturen, Fotografien und Filmen von Valentina Pini (*1982, Sorengo, lebt in Zürich) weiss man selten, was man vor sich hat. Pinis Schaffen ist inspiriert von der Alchemie und von naturwissenschaftlichen Gesetzmässigkeiten und speist sich aus unzähligen Experimenten. Ausgangspunkt ist oft ein alltäglicher Gegenstand, den die Künstlerin durch Veränderung der Form, des Materials oder durch Kontextverschiebung bis zur Unkenntlichkeit verfremdet. Nicht selten weckt das Resultat widersprüchliche Emotionen wie Ekel und Anziehung, Irritation und Faszination. Pini stellt so unsere vorgefertigten Annahmen gegenüber der Dingwelt in Frage und entlarvt die Konditionierung unserer Wahrnehmung.

Für ihre erste grössere Einzelausstellung im deutschsprachigen Raum befasst sie sich vertieft mit den Mechanismen von magischen Tricks, die auf Täuschung unserer Sinneseindrücke und Ablenkung unserer Aufmerksamkeit basieren. Ihre Installation spielt auf das oft bühnenwirksam eingesetzte Prinzip an, etwas verschwinden zu lassen und wieder zum Vorschein zu bringen, und entführt das Publikum in eine betörende Welt zwischen Fiktion, Realität und Illusion.

 

 

Ausstellungspatronat:

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

             

Ernst & Olga Gubler-Hablützel Stiftung

Veranstaltungen


Samstag, 15. August 2020, 17 Uhr

Vernissage

Samstag, 29. August 2020, 16:30 Uhr

Führung durch die Ausstellung

Samstag, 29. August 2020, 18 Uhr

Magischer Abend mit Zauberer Josh

Samstag, 5. September 2020, 16 Uhr

Führung durch die Ausstellung

Sonntag 20. September 2020 um 16 Uhr

Finissage und Saisonabschluss

Impressionen Ausstellung


Ein Rundgang durch die Ausstellung:

Fotos: Ladina Bischof

Impressionen Veranstaltungen


Ein magischer Abend mit Zauberer Josh
Samstag, 29. August 2020

Ein Rundgang durch die Ausstellung:

Fotos: Ladina Bischof

Ein magischer Abend mit Zauberer Josh
Samstag, 29. August 2020

Öffnungszeiten

Während der Ausstellungen:

Freitag: 17 – 19 Uhr
Samstag und Sonntag: 13 – 17 Uhr

Eintritt frei.

Kontakt

Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
Postfach 160
9320 Arbon
Schweiz

Tel: +41 71 446 94 44
E-Mail: info@kunsthallearbon.ch

Routenplanung mit Google Maps

Newsletter
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme ihr zu.



Folge uns
Impressum & Disclaimer

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:

Claudius Krucker, Webmaster
Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
9320 Arbon
Schweiz

Konzept, Design und Code:
SchwizerSchlatter Interaction GmbH
Davidstrasse 45
9000 St.Gallen

 

Trotz sorgfältiger Zusammenstellung kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte übernommen werden, ebenso wenig für den Inhalt verlinkter Fremdseiten.

Haftungsausschluss
Die Kunsthalle Arbon übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Haftungsansprüche gegen die Kunsthalle, den Inhaltsverantwortlichen und/oder den jeweiligen Autor eines Beitrags wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftung für Links
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören der Kunsthalle Arbon oder wurden von den speziell genannten Rechtsinhabern lizenziert. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.