BGL

Mini-Zeitgeist

20.08.2017 — 24.09.2017

Mini-Zeitgeist Ausstellung Kunsthalle Arbon

Zum Abschluss der diesjährigen Saison konnten wir das Künstlerkollektiv BGL (leben in Québec-City, CA) gewinnen, das 2015 auf der Biennale von Venedig mit seinem Beitrag für den kanadischen Pavillon viel Aufmerksamkeit erregte. Die Ausstellung in der Kunsthalle Arbon macht die Werke von Jasmin Bilodeau, Sébastien Giguère und Nicolas Laverdière nun erstmals dem Schweizer Publikum zugänglich.

BGL sind bekannt für ihre Objekte und Installationen, die von der Lust am spielerischen Experiment zeugen und mit Schalk auf globale gesellschaftliche und ökonomische Zusammenhänge verweisen. Für unsere Halle haben sie einen Parcours entwickelt, der mit älteren und vor Ort neu entstehenden Objekten Kostproben ihres Schaffens bietet. Gleich am Eingang stellt ein speziell gefertigter Vorhang eine direkte Verbindung zwischen Arbon und Québec her. Hat man diese Schranke passiert, kann man zum Beispiel einen Zug nehmen von der riesigen Shisha, die in Form eines alten Autos daherkommt. Oder man staunt, was sich mit rund 400 Pizzakartons sonst noch machen lässt, ausser die italienische Speise vom einen zum anderen Ort zu transportierten. So führt «Mini-Zeitgeist» die Besucher zu Erlebnissen von unterschiedlicher Qualität und liefert Denkanstösse zu Themen wie Konsumkultur, Erlebnis- und Spassgesellschaft, Natur und Künstlichkeit.

 

 

Ausstellung mit freundlicher Unterstützung von:

                  

Ernst und Olga Gubler Hablützel-Stiftung

Veranstaltungen


Samstag, 19. August 2017, 17 Uhr

Vernissage

Grusswort: Patrick Hug, Vizestadtpräsident Arbon
Einführung: Deborah Keller, Kuratorin Kunsthalle Arbon

Samstag, 2. September 2017, 16 Uhr

Öffentliche Führung durch die Ausstellung

Samstag, 16. September 2017, 16 Uhr

Öffentliche Führung durch die Ausstellung

Samstag, 23. September 2017, 17 Uhr

Finissage und Saisonabschluss

Impressionen Ausstellung


Öffnungszeiten

Während der Ausstellungen:

Freitag: 17 – 19 Uhr
Samstag und Sonntag: 13 – 17 Uhr

Eintritt frei.

Kontakt

Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
Postfach 160
9320 Arbon
Schweiz

Tel: +41 71 446 94 44
E-Mail: info@kunsthallearbon.ch

Routenplanung mit Google Maps

Newsletter
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme ihr zu.



Folge uns
Impressum & Disclaimer

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:

Claudius Krucker, Webmaster
Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
9320 Arbon
Schweiz

Konzept, Design und Code:
SchwizerSchlatter Interaction GmbH
Davidstrasse 45
9000 St.Gallen

 

Trotz sorgfältiger Zusammenstellung kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte übernommen werden, ebenso wenig für den Inhalt verlinkter Fremdseiten.

Haftungsausschluss
Die Kunsthalle Arbon übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Haftungsansprüche gegen die Kunsthalle, den Inhaltsverantwortlichen und/oder den jeweiligen Autor eines Beitrags wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftung für Links
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören der Kunsthalle Arbon oder wurden von den speziell genannten Rechtsinhabern lizenziert. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.