Andy Storchenegger

Trügerische Insel

19.06.2011 — 24.07.2011

Trügerische Insel Ausstellung Kunsthalle Arbon

Die Lage der Schweiz auf der Erdkugel findet ihr punktsymmetrisches Gegenüber im Südpazifik, nahe des Inselstaates Tonga. Diese grösstmögliche räumliche Distanz versinnbildlicht die gewaltigen Unterschiede zwischen Kulturen, sowie zwischen technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf dem Globus. Im Zuge der Kolonialisierung und der Globalisierung rieben und reiben sich diese und gleichen sich dabei stetig an. Andy Storchenegger dokumentiert und inszeniert in «Trügerische Insel», wie eine Kultur, der das Los der Kolonialisierung erspart blieb, sich selbst modernisiert. Die Metamorphose von ethnischen Gruppen in eine höfische Gesellschaft findet ihren sichtbaren Höhepunkt in der Wandlung des Häuptlings zum König. Begleitet von zeitgenössischen technischen Errungenschaften, verschmelzen dabei verschiedene Selbstverständnisse zu einem Konglomerat von Lebensweisen und Ritualtraditionen, das für den westlichen Beobachter irreal, widersprüchlich und überholt anmutet.

Die Installation «Trügerische Insel» lässt eintauchen in eine andere Welt, wo es viel bekannt Fremdes zu entdecken gibt. Eine Insel baut sich in der Mitte des Raumes auf und wird zu einem undurchsichtigen Dickicht, welches Raum gibt für eine Entdeckungsreise anhand einer Videoinstallation durch die Erde hindurch und zu uns zurück. Die Bilder des Videos zeigen uns ein Land auf der anderen Seite der Erde. Ein Land, das immer unabhängig war und wo die Uhren anders ticken als in unserem Land. Zwei Welten werden zueinander geführt, welche äusserlich absolut nicht ähnlich sind. Bekanntes kommt einem bei genauerem Hinschauen fremd vor und als eigen betrachtet plötzlich weit weg. Die Auseinandersetzung mit Tradition und Wurzeln im globalen Blickpunkt soll die Beziehung zwischen Verwandtschaft und Fremdsein zeigen.

Öffnungszeiten

Während der Ausstellungen:

Freitag: 17 – 19 Uhr
Samstag und Sonntag: 13 – 17 Uhr

Eintritt frei.

Kontakt

Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
Postfach 160
9320 Arbon
Schweiz

Tel: +41 71 446 94 44
E-Mail: info@kunsthallearbon.ch

Routenplanung mit Google Maps

Newsletter
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme ihr zu.



Folge uns
Impressum & Disclaimer

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:

Claudius Krucker, Webmaster
Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
9320 Arbon
Schweiz

Konzept, Design und Code:
SchwizerSchlatter Interaction GmbH
Davidstrasse 45
9000 St.Gallen

 

Trotz sorgfältiger Zusammenstellung kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte übernommen werden, ebenso wenig für den Inhalt verlinkter Fremdseiten.

Haftungsausschluss
Die Kunsthalle Arbon übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Haftungsansprüche gegen die Kunsthalle, den Inhaltsverantwortlichen und/oder den jeweiligen Autor eines Beitrags wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftung für Links
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören der Kunsthalle Arbon oder wurden von den speziell genannten Rechtsinhabern lizenziert. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.